< Besuchen Sie uns auf dem Symposium Intensivmedizin!
26.02.2019

Hilfsorganisationen werden nun auch aus Kamen beliefert


Am 01.02.2019 sind wir in die ca. 9.000m² große Logistikhalle in der Henry-Everling-Straße 6 eingezogen. Am neuen Standort in Kamen werden maßgeschneiderte Module, bestehend aus Produkten der Medizin- und Labortechnik, kommissioniert und versendet. Beliefert werden Kunden auf der ganzen Welt.


Die Logistikhalle ist aufgrund der günstigen Verkehrsanbindung im Autobahnkreuz der A1 und A2 sowie der optimalen Größe und Aufteilung ideal. Insgesamt 9 Mitarbeiter unter Leitung von Herrn Jörg Gohl sind nach Kamen gewechselt und finden dort optimale Bedingungen für den Versand von großen Projekten vor.


Zurzeit werden beispielsweise rund 1.000 m³ Schutzausrüstung zum Einsatz im Kampf gegen Ebola zum Versand nach Ghana und in den Kongo und 500 umfangreiche Module zur medizinischen Versorgung des Krisengebietes im Jemen mit einem Volumen von über 6.000 m³ vorbereitet.