Zum Hauptinhalt springen

Durch die Veränderung der Fernbehandlungsregelung haben sich in den letzten Jahren in bestimmten Versorgungslücken verschiedene Anwendungen für Telemedizin-Systeme entwickelt. MediConnect® stellt in diesem Bereich innovative Softwaremodule zur Integration und Dokumentation von Ferndiagnostik und Fernscreening von Patienten und/oder Probanden zur Verfügung. Durch die Etablierung dieser Technologien wird eine integrierte Nutzung von Devices oder auch Apps mit der in der Klinik genutzten Software zur Dokumentation und Datenanalyse gewährleistet.

Device-Nachsorge

Jährlich werden in Deutschland mehr als 150.000 Devices, allein in den Bereichen Herzschrittmacher, implantierbare Cardioverter-Defibrillatoren (ICD) und implantierbare Loop-Rekorder (ILR), implantiert. Aufgrund der demografischen Entwicklung ist die Tendenz steigend. Alle 3 bis 6 Monate müssen die Systeme nach den Leitlinien überprüft werden. Man rechnet in Deutschland mit ca. 1,2 bis 1,6 Millionen Patienten mit Implantaten, die regelmäßig nachgesorgt werden müssen. Dies ist ein ideales Anwendungsfeld für das MediConnect® Modul Telemedizinisches Verfahren – Device-Nachsorge, welches das Nachsorgeszenario durch eine automatisierte Datenübernahme der im Markt etablierten Remote-Nachsorgesysteme unterstützt. Im klinischen Alltag sorgt dieses Modul zusammen mit den Modulen der Device-Implantation und dem funktionsdiagnostischen Modul Device Nachsorge für einen hocheffizienten Ablauf in der Rhythmologie.

+49(0)2304 931-0
Kontakt