Zum Hauptinhalt springen

MediConnect® ist ein modernes, flexibles, anpassungsfähiges und zukunftsorientiertes System. Dank der Normalisierung wird die Arbeit einfach und effizient. MediConnect® basiert auf dem Microsoft .NET Framework© in Kombination mit dem Microsoft SQL-Server©. Die Möglichkeiten der Installation reichen von einzelnen mobilen Workstations über komplexe Client/Server-Umfelder mit mehreren tausend Bildschirmarbeitsplätzen bis hin zu einer Web-Applikation oder telemedizinischen Integrationslösungen.

Systemvoraussetzungen

HL7-Schnittstellen

Medizinische Informationen innerhalb der eigenen Klinik oder auch Praxis elektronisch zu übermitteln, bedarf stabiler Schnittstellen. MediConnect® unterstützt hierzu den Datenaustausch über HL7, GDT (1.1, 2.0 und 2.1), CSV, EDI und XML. Der integrierte HL7-Server von MediConnect® unterstützt die marktüblichen Nachrichtentypen der HL7 Version 2 sowie CDA. Immer mehr setzen sich aber auch…

Medizinische Informationen innerhalb der eigenen Klinik oder auch Praxis elektronisch zu übermitteln, bedarf stabiler Schnittstellen. MediConnect® unterstützt hierzu den Datenaustausch über HL7, GDT (1.1, 2.0 und 2.1), CSV, EDI und XML. Der integrierte HL7-Server von MediConnect® unterstützt die marktüblichen Nachrichtentypen der HL7 Version 2 sowie CDA. Immer mehr setzen sich aber auch Anforderungen im Gesundheitswesen durch, Daten auch einrichtungs- und sektorübergreifend kommunizieren zu können, wie auch effizient einzubinden. Neben den bereits vorhandenen Standards erweitern wir das MediConnect®-Schnittstellen-Portfolio um HL7 FHIR.

DICOM-Schnittstellen

In vielen Krankenhäusern werden Ultraschall-, Vermessungs-Expertensysteme und PACS-Systeme mehrerer Hersteller parallel eingesetzt. Durch seine variable Konzeption ist MediConnect® die ideale Plattform für das Bild- und Befundmanagement. Durch die DICOM-Schnittstellen erfolgt eine Anbindung an andere Kliniksysteme, sodass eine abteilungs- und klinikübergreifende Kommunikation möglich ist.

Laborschnittstelle

MediConnect® unterstützt das international anerkannte LOINC-System, das der eindeutigen Verschlüsselung und Benennung von Laborwerten für den Datenaustausch zwischen medizinischen EDV-Systemen in integrierten Versorgungsformen dient. Die übertragenen Laborwerte und Laborbefunde werden im MediConnect®-eigenen Viewer dargestellt und können zur integrierten Befundschreibung und…

MediConnect® unterstützt das international anerkannte LOINC-System, das der eindeutigen Verschlüsselung und Benennung von Laborwerten für den Datenaustausch zwischen medizinischen EDV-Systemen in integrierten Versorgungsformen dient. Die übertragenen Laborwerte und Laborbefunde werden im MediConnect®-eigenen Viewer dargestellt und können zur integrierten Befundschreibung und für wissenschaftliche Auswertungen herangezogen werden. Somit entfällt auch eine fehleranfällige manuelle Eingabe.

Integrierte Materialverwaltung

MediConnect® verfügt über ein komplettes Materialwirtschaftsmodul, dass die Verwaltung mehrerer Läger und die Anbindung an ein Zentrallager unterstützt. Dazu gehören die Verbrauchsdokumentation und Zuordnung zum Patientenfall oder Eingriff, Generierung automatischer Bestellvorschläge inkl. der optionalen Übergabe an ein führendes Materialwirtschaftssystem…

MediConnect® verfügt über ein komplettes Materialwirtschaftsmodul, dass die Verwaltung mehrerer Läger und die Anbindung an ein Zentrallager unterstützt. Dazu gehören die Verbrauchsdokumentation und Zuordnung zum Patientenfall oder Eingriff, Generierung automatischer Bestellvorschläge inkl. der optionalen Übergabe an ein führendes Materialwirtschaftssystem und der Wareneingang mit Rechnungserfassung.

Die administrativen Funktionen beinhalten:

  • Stammdatenverwaltung (Artikelstamm, Lieferanten, Artikelgruppen, Hersteller, Läger usw.)
  • Inventurmodul
  • Auswertungen und Statistiken/Controlling
  • Lieferschein-/Entnahmescheindruck

    Qualitätssicherung

    MediConnect® ist so effizient konzipiert, dass alle relevanten QS-Bögen des IQTIG-Instituts in den jeweiligen Befund-Workflows integriert sind und während der Prozedur mit bearbeitet werden (PCI, 09/1 – 09/6, 10/2, HCH). Über das MediConnect® QS-Exporttool werden diese Daten an das führende QS-System übermittelt. Bereits beim Ausfüllen des Bogens aktivieren bzw. deaktivieren sich relevante…

    MediConnect® ist so effizient konzipiert, dass alle relevanten QS-Bögen des IQTIG-Instituts in den jeweiligen Befund-Workflows integriert sind und während der Prozedur mit bearbeitet werden (PCI, 09/1 – 09/6, 10/2, HCH). Über das MediConnect® QS-Exporttool werden diese Daten an das führende QS-System übermittelt. Bereits beim Ausfüllen des Bogens aktivieren bzw. deaktivieren sich relevante Felder in Abhängigkeit zu den Eingaben. Dies reduziert den Bearbeitungsaufwand erheblich. Beim Bestätigen werden anschließend alle weiteren Regeln und die Eingaben auf Plausibilitäten geprüft.

     

    +49(0)2304 931-0
    Kontakt